INAGADDADAVIDA

Ist eine Serie von Gemälden mit geschnitzten Bildelementen auf Metall mit Ölfarbe, Tusche, Metallpigmenten. Sie ist inspiriert von der Vielfalt der Totempfähle die geschaffen wurden und heute noch kreiert werden auf allen Kontinenten unserer Erde.

Diese geschnitzten Holzpfosten oder Felssäulen sind vitale Elemente
von Hunderten von ethnischen Gruppen auf der ganzen Welt
 und dies zum Teil seit tausenden von Jahren.
Totems haben je nach Kultur der Gruppe, die sie erstellt,
spezifische Funktionen.

Zum Beispiel:


Schutz vor Bedrohungen von „außen“ am Dorfeingang //
Grab // Sarg // Zeichen der Clan-Identität // geschnitzte Erzählung einer Geschichte // Element der Verbindung zwischen Himmel und Erde // Zeichen der Verehrung von Göttern und Tieren.


In "Inagaddadavida" erzählt jedes Totem seine Geschichte und diese kann für jeden Zuschauer anders sein.